Am 26.11.2016 fand ein 1. Hilfe Kurs in der Pferdeklinik in Leichlingen statt.

Der Kurs war mit 20 Teilnehmern ausgebucht und wir waren eine bunt gemischte Truppe.

Ziel des Kurses war die Vermittlung von wichtigen Grundlagen für die Erste-Hilfe, die man selbst am Pferd leisten kann (am Stall sowie unterwegs im Gelände). Das Wissen wurde sowohl theoretisch als auch praktisch am Pferd vermittelt.

20161126_105615

„Was kann ich im Ernstfall selbst tun?“

Inhalte:

  • Messung der physiologischen Werte/Vitalmessung (PAT-Werte)
  • Anatomische und physiologische Grundlagen
  • Beurteilung des Gesundheitszustands eines Pferdes
  • Häufig auftretende Krankheiten (z.B. Lahmheiten, Kolik, Infekte, Hufabszess, Kreislaufschwierigkeiten/Überhitzung beim Geländeritt etc.)
  • Verschiedene Verletzungsarten (z.B. Wunden,Verletzungen am Auge,
  • Frakturen, etc.)
  • Umgang mit Vergiftungen
  • Notfallmaßnahmen bei verschiedenen Krankheitsbildern und
  • Verletzungen (praxisbezogen)
  • Verbände richtig anlegen (z.B. Stützverband, Hufverband)
  • Praxisbeispiele aus dem „Klinik-Alltag“ (Fallbeispiele: Gelände- und
  • Weideverletzungen)

Nachdem wir bei Kaffee & Kuchen die größte Zeit mit Theorie verbracht hatten und alle Fragen stellen durften haben wir am Ende nochmal festgehalten, was in eine gute Stallapotheke gehört und dann ging es raus zum Klinikrundgang. Dieser gab einen guten Überblick über die Stallungen, MRT- und OP Räumlichkeiten.20161126_131152

20161126_134207
20161126_131900

Zum Schluss durften wir alle sogar selbst Hand anlegen & Puls fühlen üben und Verbände anlegen und Tierärztin Frau Veh gab noch sinnvolle Tipps.

20161126_140718

Eine gelungene Veranstaltung für Besitzer & Reitbeteiligungen und definitiv eine gute Sache auch für den Ernstfall die Gegebenheiten vor Ort schon mal gesehen zu haben.

Wir werden diesen Kurs auf jeden Fall wiederholen.

-26.11.2016 von Friederike Koesling

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder: *

*